Aufnahme in die Vorschule und 1. Klasse

Vor allem Familien unserer Gemeinden (siehe „Sie gehören zu uns!") gilt das Angebot der Katholischen Schule Farmsen. Soweit noch Plätze vorhanden sind, nehmen wir auch gern weitere Kinder auf, deren Eltern unsere Auffassung von schulischer Bildung und christlicher Erziehung teilen
(siehe „Darauf kommt es uns an! “).

Die katholischen Familien unseres Einzugsgebietes werden von uns etwa zwei Jahre vor Einschulung des betreffenden Kindes angeschrieben und zu einem ersten Informationsabend eingeladen. Diese Veranstaltung machen wir auch in den Gemeinden und deren Kindergärten bekannt. Nehmen Sie diesen frühen Termin im Oktober bitte unbedingt wahr, da an diesem Abend die Termine für die Anmeldegespräche mit der Schulleitung vergeben werden.

Zum Anmeldegespräch bringen Sie bitte Ihr Kind mit.
Zusätzlich sind bei der Vorstellung folgende Unterlagen vorzulegen:

  • Geburtsurkunde des Kindes oder Geburtsschein oder Abstammungsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch,
  • Taufbescheinigung des Kindes
  • Personalausweis oder bei ausländischer Staatsangehörigkeit Pass (oder zugelassener Passersatz) und Meldebestätigung,
  • ggf. Gerichtsentscheidung über die Regelung der elterlichen Sorge,
  • Bescheinigung über die letzte altersgemäße ärztliche Vorsorgeuntersuchung (gelbes Untersuchungsheft für Kinder mit Nachweis der U 8- bzw. U 9-Untersuchung),
  • ggf. Information des Kindergartens/der Kindertagesstätte über den Entwicklungsstand des Kindes.

==> 1. Klasse 2018 oder VSK 2017  (nur über Warteliste) (PDF)

==> 1. Klasse 2017   (nur über Warteliste)   (PDF)


Umschulung

Sollten Sie an der Aufnahme Ihres Kindes in eine bereits „laufende“ Klasse interessiert sein, so setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung. Hier werden Sie erfahren, ob noch Plätze zur Verfügung stehen. Gegebenenfalls erhalten Sie einen Gesprächstermin mit der Schulleitung.

Zu diesem Gespräch bringen Sie bitte mit:

  • Ihr Kind (nach vorheriger Absprache),
  • den Anmeldebogen,
  • die Geburtsurkunde Ihres Kindes,
  • die Taufbescheinigung Ihres Kindes,
  • den Ergebnisbogen der Viereinhalbjährigenuntersuchung
  • und alle bis dahin erteilten Zeugnisse

==> Anmeldeformular   (PDF)